Kollisionswarnsystem

Referenz Voest Kollisionswarnsystem
Kunde
Logo voestalpine

Dezentrale Lösung für Kollisionswarnung zwischen Schwerlasttransporter und Kränen für ein Brammenlager in einem großen Stahlwerksbetrieb

ABF erhielt den Auftrag als Generalunternehmer für die Realisierung eines Kollisionswarnsystems im Bereich der Brammenheißablage im Stahlwerk der voestalpine Linz. Ziel war es, Kran- und Schwerfahrzeugfahrer in geeigneter Weise vor möglichen Kollisionen zu warnen, und dadurch eventuelle Unfälle zu vermeiden. Ein weiterer wichtiger Aspekt war die einfache Erweiterungsmöglichkeit (ohne Softwareänderungen) auf andere Freibereiche und Hallen des Werksgeländes wo gleiche oder ähnliche Gefahrensituationen bestehen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, wurde unsere Intralogistiklösung OneBase®MFT mit den Modulen Materialfolgung und Auswertung eingeführt.

Projektumfang:

Das dezentrale Kollisionswarnsystem bei voestalpine erweist sich als in höchstem Maße robust, ausfallsicher und wartungsarm.

Diese Referenz hat Ihr Interesse geweckt?

Diese Referenz hat Ihr Interesse geweckt?